Diese Website verwendet die „Google Maps und Routenplaner“- Funktion der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States („Google“), um geographische Informationen und Anfahrtrouten darzustellen bzw. zu berechnen. Durch Google Maps können Daten über Ihre Nutzung dieser Webseite an Google übertragen, erhoben und von Google genutzt werden. Mit einem Klick auf den Button "Karte laden" erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Sie mit der Bearbeitung Ihrer Daten durch Google zum obigen Zwecke einverstanden sind. Weitere Informationen darüber wie „Google Maps“ und der Routenplaner Ihre Daten verwenden sowie die Datenschutzerklärung von Google finden Sie unter: https://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html



 

Die Lörmecke: Portrait eines Baches

 

 

Die Lörmecke – Zahlen, Daten, Fakten

Länge:
ca. 12,5 km

 

Quellbereich:
Südlich der Plackweghöhe,
in der Nähe des Warsteiner Kopfes
(ca. 500 m westlich des
Lörmecke-Turms)

 

Höhenlage der Quelle:
ca. 540 m

 

Mündung:
Im Bereich „Kattensiepen“
(ca. 700 m östlich des Ortsrandes
von Suttrop) in die Glenne

 

Höhenlage der Mündung:
ca. 284 m

 

Höhendifferenz:
ca. 256 m
Durchschnittliches Gefälle:
2,05 %

 

Einzugsgebiet:
ca. 17,9 km2

 

Gewässergüte:
Die Lörmecke wurde zuletzt im
gesamten Lauf in die Gewässergüteklasse
I-II (gering belastet)
eingestuft

 

Naturschutzgebiet:
Seit dem Jahr 2000 steht das
Lörmecketal von der Quelle bis kurz
vor der Mündung in die Glenne unter
Naturschutz.
Die Größe des Naturschutzgebietes
beträgt ca. 267 ha (= 2,67 km2).
Das Lörmecketal ist ebenso Schutzgebiet
nach der Flora-Fauna-Habitat
Richtlinie (FFH) der Europäischen
Union.